Trauerbegleitung

Die Trauerbegleitung gehört zu unserer Dienstleistung

Der Tod eines geliebten Menschen kann schmerzvoll sein. Ob er unerwartet oder als letzter Punkt nach einem Weg des Leidens eintritt, ändert oftmals nichts an den Gefühlen, die die Angehörigen umgeben. Als Bestattungsdienst ist es uns wichtig, dass wir nicht nur der Verstorbenen gedenken und ihnen die letzte Ehre zuteilwerden lassen, sondern den Angehörigen ebenfalls Beachtung schenken. Wir verstehen unsere Arbeit daher als Zusammenspiel zwischen dem Geleit des Verstorbenen und der Unterstützung der Lebenden. Wir sind bemüht, Sie mit unseren Möglichkeiten in dieser schweren Zeit zu begleiten und zu unterstützen. Da uns bewusst ist, dass viele Angehörige nur schwer den Alltag nach einem Todesfall bewerkstelligen können, unterstützen wir Sie bereits bei der Erledigung der ersten Formalitäten. Dazu beraten wir Sie bei sich zu Hause oder im Haus des Verstorbenen. Unsere Bestatter und Bestatterin nehmen sich Zeit für Sie, hören Ihnen zu, was Ihnen erlaubt, Ihrer Trauer Raum zu geben.

Trauerbegleitung - so individuell wie der Trauernde

Im Rahmen unserer Trauerbegleitung orientieren wir uns nicht an festen Leitlinien, sondern halten uns an unsere grundsätzliche Einstellung Hilfe in schweren Stunden und gehen so einen individuellen, persönlichen Weg mit Ihnen. Ebenso sind wir für Sie da, wenn Sie Ihre Trauer mitteilen oder über Ihre Ängste sprechen möchten.

Die Trauerbegleitung planen

Leidet ein Angehöriger an einer schweren Krankheit und ist der Tod absehbar, besteht die Möglichkeit, dass Sie sich bereits im Vorfeld an uns wenden. Sie können gemeinsam mit Ihrem Angehörigen die Massnahmen zur Bestattungsvorsorge treffen und sicherstellen, dass die Bestattung zur Zufriedenheit aller Beteiligten stattfindet. Bei unserer Arbeit stellen wir immer wieder fest, dass die vorsorgliche Beratung im Rahmen der Bestattungsvorsorge nicht nur die Last lindert, sondern ein guter Weg ist, mit dem tatsächlichen Todesfall später besser umgehen zu können.